3. Landesverbandsfahrt 2015

Sep 09 2015
  • presse
  • wanderfahren

Zwei Wochen nach der Sieben-Berge-RTF stand die Radsportabteilung des TKJ Sarstedt vor einer erneuten Herausforderung. Der Radsportverband Niedersachsen hatte Sarstedt als Ziel[-]ort für die 3. Landesverbandsfahrt ausgewählt. Laut Ausschreibung waren dafür zwei Termine am 05. und 06. September vorgesehen. Die Aufgabe der TKJ-Radsportabteilung, die neben der Rolle des Gastgebers auch aktiv mitfahren musste, bestand nun darin, für die eigenen Fahrer Touren auszuarbeiten sowie die am Jahn-Sportpark eintreffenden Sternfahrer der niedersächsischen Radsportvereine mit Getränken, Brötchen, Kaffee und Kuchen oder Gerilltem zu versorgen. Da die Radwandergruppe der Abteilung ihr 20-jähriges Bestehen feierte, wurde allen eintreffenden Fahrern als kleines Präsent ein Schlüsselanhänger in Form eines Fahrrads überreicht.

Gemäß der Ausschreibung des Landesverbandes ist bei Vereinen, die weniger als 60 Kilometer Anfahrtsweg haben (beim TKJ in diesem Fall 1 km), der Maximalwert der anrechenbaren Kilometer auf 60 festgelegt. Um diese Forderung zu erfüllen, machten die TKJ-Radwanderer am Samstag eine Rundfahrt in Richtung Peine und am Sonntag eine Tour durch das Hildesheimer Land – in beiden Fällen über 60 km. Während die Fahrer am Samstag nicht nur starken Wind, sondern auch mehrere Regenschauer ertragen mussten, hatten die Sonntagsfahrer nur gegen den heftigen und zeitweise böigen Wind anzukämpfen.

Insgesamt hatten sich 89 Fahrer der niedersächsischen Vereine an der Landesfahrt beteiligt, davon 46 am Samstag und 43 am Sonntag. Die längsten Anfahrtswege hatten die Vereine aus Etelsen (121 km) und Bad Lauterberg (107 km). Während sich zum ersten Termin am Samstag 15 TKJ-Wanderfahrer auf die Strecke begaben, waren es am Sonntagmorgen noch einmal 13 Fahrer, womit dann in Summe ein Gesamtergebnis von 1.680 Wertungskilometern erzielt wurde. Damit konnten für alle 3 Landesfahrten insgesamt 4.672 Kilometer auf dem Konto des TKJ verbucht werden. Im vergangenen Jahr wurden 4.140 km erreicht. Ob es diesmal wieder zu einem erneuten Gewinn des Landespokals reicht, wird die mit Spannung erwartete Auswertung des Radsportverbands Niedersachsen im November zeigen.